Hauptinhalt

Veranstaltungsrückblick

3. Ladies Lunch

/
(© Frank Grätz)
Vor einem Rollup mit der Aufschrift »Von Mensch zu Mensch«, dem Motto der Gastgeberin des 3. Ladies Lunch, Staatsministerin Petra Köpping, sind die Namensschilder der Teilnehmerinnen ausgelegt.
/
(© Frank Grätz)
Die ersten Gäste treffen ein.
/
(© Frank Grätz)
Zwei Teilnehmerinnen tauschen sich aus, während sich der Veranstaltungssaal in den »Werkstädten Hellerau« in Dresden füllt.
/
(© Frank Grätz)
Die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, im Gespräch.
/
(© Frank Grätz)
In kleinen Gruppen stehen die Damen des Ladies Lunch in Unterhaltungen vertieft zusammen.
/
(© Frank Grätz)
An den zu Tafeln arrangierten Tischen werden die Gespräche fortgeführt.
/
(© Frank Grätz)
Die letzten Ladies treffen ein, wie der Blick in den nun gut gefüllten Saal verrät.
/
(© Frank Grätz)
Vier der Damen stehen in einer Gruppe zusammen. Sie scheinen sich besser zu kennen, wie das herzliche Miteinander, der Arm einer Teilnehmerin auf der Schulter der anderen, verrät.
/
(© Frank Grätz)
Ein letzter Austausch mit Staatsministerin Petra Köpping, bevor die Veranstaltung beginnt.
/
(© Frank Grätz)
Ein Blick in den in weiß dekorierten Saal mit Blick auf die Bühne. Die Tischreihen sind voll besetzt und die Veranstaltung beginnt mit der Anmoderation.
/
(© Frank Grätz)
Petra Köpping begrüßt ihre Gäste.
/
(© Frank Grätz)
Die Blicke der Teilnehmerinnen sind auf die Staatsministerin gerichtet, die auf der Bühne steht und den Austausch eröffnet, gekleidet in einen weißen Hosenanzug.
/
(© Frank Grätz)
Die Körpersprache Köppings zeigt, wie wichtig ihr das Thema »Weibliche Netzwerke« ist.
/
(© Frank Grätz)
Mit einem Lächeln beendet die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration ihren Vortrag.
/
(© Frank Grätz)
Die Teilnehmerinnen applaudieren und lassen die Worte in sich nachklingen, wie an den Gesichtern abzulesen ist.
/
(© Frank Grätz)
Auch auf diesem Bild wirken die weiblichen Gäste beeindruckt.
/
(© Frank Grätz)
Eine Dame in schwarzem Hosenanzug und mit rotem Tuch in den Haaren hält nun das Mikrophon in der Hand.
/
(© Frank Grätz)
Nun hört die Staatsministerin zusammen mit den weiteren Veranstaltungsteilnehmerinnen aufmerksam zu.
/
(© Frank Grätz)
Nach den Einzelbeiträgen wird nun in einer Podiumsdiskussion miteinander debattiert.
/
(© Frank Grätz)
Auf dem Podium sitzen in schwarzen Sesseln drei Damen, unter ihnen Staatsministerin Petra Köpping, und ein Herr, der Moderator der Veranstaltung.
/
(© Frank Grätz)
Auf dem Bild sind die Dame im schwarzen Hosenanzug und die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration zu sehen.
/
(© Frank Grätz)
Bereichert wird die Podiumsdiskussion durch Wortmeldungen der Teilnehmerinnen, wie auf diesem Bild zu sehen.
/
(© Frank Grätz)
Petra Köpping antwortet auf die Wortmeldung.
/
(© Frank Grätz)
Zum Abschluss der Veranstaltung noch ein Erinnerungsfoto. Zwei Damen posieren vor dem »Von Mensch zu Mensch«-Rollup.

Vielfalt und Zusammenhalt - Netzwerkkonferenz 2019

/
(© Frank Grätz)
Empfang der Gäste der Netzwerkkonferenz in den Hallen der Messe Dresden.
/
(© Frank Grätz)
Begrüßung der Konferenzteilnehmerinnen und Teilnehmer durch Staatsministerin Petra Köpping.
/
(© Frank Grätz)
Blick in den Veranstaltungssaal mit applaudierendem Publikum.
/
(© Frank Grätz)
Stolz blicken die Staatsministerin, Petra Köpping, und der Leiter des Geschäftsbereichs Gleichstellung und Integration, Sebastian Vogel, auf das Erreichte der letzten Jahre zurück, veranschaulicht durch einen Stapel aus Würfeln hinter ihnen.
/
(© Frank Grätz)
Diskutiert wird in den Arbeitskreisen, wie auf diesem Bild zu sehen ist. Auch die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration beteiligt sich an diesen Gesprächsrunden.
/
(© Frank Grätz)
Hier ist ein Gesprächskreis zum Thema Gleichstellung im Bild festgehalten worden.
/
(© Frank Grätz)
Auf diesem Foto sitzt eine Gruppe von fünf Teilnehmerinnen und einem Teilnehmer der Konferenz Vielfalt und Zusammenhalt zusammen mit der Staatsministerin vor einem durch Würfel veranschaulichten Stapel aus neuen Zielen.
/
(© Frank Grätz)
Eine Foto-Box ermöglicht den Teilnehmern eine Erinnerung an den Tag mit nach Hause zu nehmen. Auf diesem Bild posieren eine Frau und ein Mann zusammen mit der Staatsministerin.

Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag 2019

/
(© Killig)
Mehrere Menschen, darunter auch zwei Kinder, informieren sich an diversen Infoständen. Im Vordergrund steht ein Stand zur technischen Forschung, daneben einer mit veganen Brotaufstrichen.
/
(© Killig)
Zu sehen ist das vollbesetzte Podium des Sächsischen Landtages. Eine blonde Frau mit einem Mikrophon in der Hand steht in der Mitte des Saales. Das Auditorium applaudiert.
/
(© Killig)
Drei Musikerinnen, eine Sängerin, eine Keyboarderin und eine Saxophonistin, sind bei ihrer Darbietung zu sehen.
/
(© Killig)
Staatsministerin Petra Köpping eröffnet die Veranstaltung. Sie trägt ein hellblaues Kleid und steht an einem Rednerpult. Im Hintergrund steht das Rollup des SMGI mit dem Motto der Ministerin „Von Mensch zu Mensch“.
/
(© Killig)
Eine blonde Frau mit Zopf, in weißem Shirt und schwarzem Kostüm, hält einen Vortrag.
/
(© Killig)
Zwei junge Frauen bei einer Präsentation. Sie haben beide dunkelbraune Haare, eine trägt ein blaues Kleid, die andere ein schwarzes Shirt und einen weinroten Rock.
/
(© Killig)
Das Bild zeigt einen Ausschnitt des interessierten Publikums. Zu sehen ist unter anderem Petra Köpping, Gastgeberin der Veranstaltung.
/
(© Killig)
Eine Frau im blauen Kostüm bei ihrer Präsentation. Auf einem Sitzwürfel mit dem Logo des „Weltoffenen Sachsen“ steht ein Papierhaus.
/
(© Killig)
Eine Frau hat ihr Kind, ein Mädchen, auf dem Schoß und lauscht mit ihr dem Vortrag. Beide sind von hinten zu sehen. Im Hintergrund sind weitere Zuhörerinnen und Zuhörer zu sehen.
/
(© Killig)
Ein junger Mann informiert sich parallel zum Vortrag auf seinem Smartphone. Er ist nicht der einzige Mann auf dem Bild, doch das Gros des Publikums ist weiblich.
/
(© Killig)
Das Bild richtet sich aus dem Publikum heraus auf die Bühne des Sächsischen Landtages, gut zu erkennen durch die stilisierte Karte Sachsens im Hintergrund, als Schmuckelement des runden Raumes. Auf dem Podium diskutieren fünf Frauen.
/
(© Killig)
Die auf dem vorherigen Bild eingefangene Gruppe ist nun ganz nah zu sehen. Eine der Frauen, in einem schwarzen Kostüm, hält ein Mikrophon in der Hand und scheint sich zu äußern, während ihr die anderen zuhören.
/
(© Killig)
Zu sehen ist erneut die Gruppe diskutierender Frauen. Das Mikrophon wurde weitergereicht.
/
(© Killig)
Auch im Publikum scheint das Thema zum Austausch anzuregen. Zwei von hinten zu sehende Damen haben die Köpfe einander zugeneigt und besprechen sich.
/
(© Killig)
Zu der Gruppe der Rednerinnen gehört auch Staatsministerin Petra Köpping, die nun das Mikrophon in der Hand hält und sich in das Gespräch einbringt.
/
(© Killig)
Ein Blick in den Saal von den oberen Rängen zeigt, dass die Veranstaltung gut besucht ist.
/
(© Killig)
Staatsministerin Petra Köpping hat auch Gäste aus Polen zu der Veranstaltung eingeladen, mit denen sie nun auf einem Gruppenbild zu sehen ist.
/
(© Killig)
Die Veranstaltung klingt mit einem Buffet aus. Die zahlreichen Gäste unterhalten sich an runden Stehtischen. Das Bild zeigt den Raum von oben.
/
(© Killig)
Auch Andrea Dombois, Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages, unterhält sich mit den Gästen.
/
(© Killig)
Diverse Rollups dokumentieren in einer Ausstellung die Bedeutung von Frauen als Erfinderinnen in einer Art Zeitstrahl.

Verleihung Sächsischer Gründerinnenpreis 2019

/
(© SMGI)
Geladene Gäste checken am Empfang ein und werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des SMGI begrüßt.
/
(© SMGI)
Petra Köpping, Schirmherrin des Sächsischen Gründerinnenpreises, steht stolz vor dem Veranstaltungsplakat 2019. Darauf zu sehen ist der Preis, ein bronzener Samen mit Schirm der Pusteblume.
/
(© SMGI)
Musiker eröffnen die Festveranstaltung. Eine Sängerin mit schnipsenden Fingern und ein Saxophonspieler lassen auf Jazzmusik schließen.
/
(© SMGI)
Zu sehen ist der vollbesetzte Veranstaltungsraum mit dem aufmerksam lauschenden Publikum des Gründerinnenpreises.
/
(© SMGI)
Die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping eröffnet die Veranstaltung.
/
(© SMGI)
Dr. Tilmann Blaschke, Geschäftsführer der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen, begrüßt die Gäste.
/
(© SMGI)
Auf einem Podium diskutieren 4 Gründerinnen über ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse.
/
(© SMGI)
Eine junge Frau äußert sich im Podiumsgespräch. Sie trägt ein schwarzes Jackett, eine weiße Bluse und hält ein Mikrofon in der Hand.
/
(© SMGI)
Interesse am Podiumsgespräch zeigen auch Herr Wieth, Petra Köpping und Herr Blaschke, die hier auf dem Foto zu sehen sind.
/
(© SMGI)
Eine ebenfalls junge Gründerin lauscht aufmerksam einem Redebeitrag. Die Dame mit dem schwarzen Jackett und der weißen Bluse ist nun im Hintergrund zu sehen. Auch sie hört aufmerksam zu.
/
(© SMGI)
Zu sehen ist eine Frau während ihres Vortrags vor einem Mikrofon.
/
(© SMGI)
Das festlich gekleidete Publikum ist zu sehen. Die Gesichter der Frauen und Männer zeugen von Interesse an der Veranstaltung.
/
(© SMGI)
Patrizia Thomas sitzt mit Blumen in der Hand im Publikum, einige Blicke sind noch auf sie gerichtet. Die junge Fleischerin scheint gerade von der Bühne zu kommen, auf der sie ausgezeichnet wurde.
/
(© SMGI)
Die Staatsministerin überreicht den Gründerinnenpreis an Dr.-Ing. Karin Weigelt, die sich sichtlich freut.
/
(© SMGI)
Eine weitere Teilnehmerin des Wettbewerbs hält einen Blumenstrauß in den Händen.
/
(© SMGI)
Auf dem Bild sind die beiden Preisträgerinnen Patrizia Thomas und Karin Weigelt zu sehen. In den Händen halten sie ihren Urkunden, welche sie als Gewinnerinnen des Gründerinnenpreises auszeichnen. In der Mitte steht die Schirmherrin Petra Köpping.
/
(© SMGI)
Gruppenfoto der Teilnehmerinnen des Gründerinnenpreises 2019 mit der Schirmherrin Staatsministerin Petra Köpping auf der Treppe der Empfangshalle der Porzellan Manufaktur Meissen.
zurück zum Seitenanfang